My Gaming Setup

Klasse:

Dieses Projekt habe ich in den Sommerferien der 2. auf 3. HTL-Klasse fertiggestellt.

PC - Komponenten:

Intel Core i7 6700k CPU: Sockel: 1151, Cores: 4, Threads: 8, Taktung: 4x4,0GHz

EKL Alpenföhn Brocken ECO Prozessor-Kühler

Gigabyte GeForce GTX 1060 Gaming G1 GPU: 6GB GDDR5, Taktung: 1620MHz, Boost: 1847MHz

ASRock Z170 Extreme4 Mainboard

Corsair Vengeance LPX RAM: Speichergröße: 2x8GB(16GB), Speicherart: DDR4, Taktung: 3200MHz

Corsair Vengeance Netzteil: Leistung: 650Watt, Kabelmanagement: Modular, Effizienz: 80+

LG Electronics GH24NSC0 DVD-RW SATA Laufwerk

1TB HDD Seagate und 240GB SSD Crucial Festplatten

Corsair Carbide Series Spec 03 Midi Tower Gehäuse

PC-Modding:

BitFenix rote sleeved Kabel Verlängerungen 24Pin/8Pin

120mm rote LED-Lüfter und rote LEDs
Die roten LEDs wurden mit der DIY PC-LED-Steuerung animiert.

Equipment:

HyperX Cloud Gaming Headset

Sharkoon Skiller Pro+

BenQ GL2450HM 24": 2ms Reaktionszeit, HDMI, Full-HD, 60Hz

Bestellung:

Kabelmanagement:

Hier sieht man ganz gut, dass so ein Kabelmanagement wichtig ist.
Nicht nur wegen der Optik, sondern auch wegen der Leistung (Belüftung).

Benchmarks:

Battlefield 3: max. Settings ca. 180 Fps

Battlefield 4: max. Settings ca. 100 Fps

Battlefield 1: max. Settings ca. 90 Fps

Endergebnis:

Mit/Ohne LEDs Vergleich:

Ganzes Setup:

Dieses Projekt machte mir wieder sehr viel Spaß. Ich lernte einiges an Computerwissen hinzu.
Weiters ist ein DIY PC billiger, als ein gekaufter ganzer PC.
Man muss sich allerdings einige Zeit erkundigen, damit auch alle Komponenten kompatibel sind.

Weitere Infos:

Unter Downloads kannst du alle wichtigen Files herunterladen und nocheinmal ansehen.

Unter Contact Me kannst du mir gerne Fragen stellen, sowie Verbesserungsvorschläge geben.